Spontacts Feedback Community

Wieso kann ein NICHT Spontacts Mitglied meine Veranstaltung und die Kommentare darin lesen!!! Wo ist da eine Privatsphäre?

NICHT Spontacts Mitglieder dürfen keine Einsicht in Aktivitäten, Mitmacher und Kommentare haben!!!!!!!!!

128 votes
Vote
Sign in
(thinking…)
Sign in with: Facebook Google
Signed in as (Sign out)
You have left! (?) (thinking…)
Mario *S* shared this idea  ·   ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →

42 comments

Sign in
(thinking…)
Sign in with: Facebook Google
Signed in as (Sign out)
Submitting...
  • Daniel K. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Definier mal weiterhin supported... Erst kürzlich wurde die App und die Website grunderneuert. Dabei wurden keine der alten vielen Bugs behoben, dafür aber reichlich neue eingebaut, die immer noch nicht behoben sind. Kurz: Ja, die plattform lebt, das Team ist lediglich gänzlich unfähig Prioritäten zu setzen. Privatsphäre scheint dabei ganz ganz ganz weit unten auf der Prioritätenliste zu stehen.

  • Anonymous commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Krass, das ist ja schon drei Jahre her!? Hat sich dabei schon was getan? Ich möchte jetzt ungern eine umfassende Testreihe starten, um zu sehen, wie sich das mit den möglichen Seitenaufrufen verhält. Hm, komisch. Wird die Seite überhaupt noch weiter supportet?

  • Daniel K. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Will ja nicht drängeln, aber geht da mal endlich was? Nichtmal Facebook geht so sorglos mit den Daten der Nutzer um und jede Hobby-Platform bietet mehr Privatsphäre-Optionen als Spontacts...

  • Caro commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Hallo an das Spontacts Team,

    ich finde die App und die Möglichkeiten, die sich hier ergeben echt super! Aber der Faktor Datenschutz hält mich davon ab hier so richtig aktiv zu werden. Für mich als Nutzer ist es egal ob mein Profilbild und die Kommentare direkt auf Google auftauchen oder erst, wenn der Suchende auf den Link klickt und auf der Spontacts Seite landet. Der Unterschied ist ein Klick und ein paar Sekunden. Beides ist inakzeptabel und auch für die Nutzer nicht direkt erkennbar! Es gibt ja keine Warnmeldung oder Info mit "Achtung, deine Kommentare und Fotos sind veröffentlicht"! Bei jedem gibt es Menschen in unserem Umfeld mit denen wir diese Aktivität nicht teilen möchten. Sie sollte exklusiv für Mitglieder sein.
    Das ist meine Meinung zum hier beschriebenen "Missverständnis"! Dementsprechend würde ich euch bitten das Thema ernst zu nehmen. Dann wird das echt ein tolles Konzept!

  • Angie ------ commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Ps:hab ausprobiert, was passiert, wenn ich eine noch laufende Aktivität aufeinmal privatisiere.
    "für alle sichtbar"= per google ist alles abrufbar(text,profilfoto, mitmacher usw!)
    umgeschalten auf...
    "privat", 1 tag später= google findet den Titel und noch die ersten paar Zeilen der Beschreibung, klick ich nun drauf, erscheint eine weisse Seite.also nichts!!

    Daher mein Tipp,kurz vor Ablauf auf privat oder gar schon dann,wenn ihr die Teilnehmerzahl erreicht habt.

    Ich denke mal dass eure Teilnehmer und Interessenten die Aktivität weiterhin sehn(gestet hab ich dies noch nicht)

    gruss Angie

  • Angie ------ commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Sogar "verborgene Aktivitäten" sind noch im Nachhinein per google auffindbar.

    An alle Nutzer:Mir kam soeben eine Idee Trick 77 bis spontacts was tut; Kurz vor Ablauf eurer Aktivität diese "bearbeiten" bzw "sichtbar für privat" stellen.Mitmacher & Beobachter sehen es weiterin doch weder andere User noch google sieht es.So in meiner Vorstellung.Werd es demnächst testen.Schreibt doch ob es bei euch geklappt hat

  • Daniel K. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Die Prioritätenliste muss aber extrem lang und dieses Thema extrem tief unten sein... Wann passiert hier endlich mal was?

  • Sabine E. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Unfassbare Ignoranz. 1 1/2 Jahre her, 90 Abonnenten und nichts passiert! Eure User bitten um Stellungnahme!

  • Daniel K. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Das Spontacts-Team übt sich seit Jahren im Ignorieren dieses Themas... Dies ist offenbar kein Hindernis dafür in der App-Beschreibung zu schreiben: "Deine Privatsphäre ist unser grösstes Anliegen".

    Viele Nutzer sind es sich einfach nicht bewusst, dass man alle Aktivitäten inklusive Kommentare und Profilbilder noch Jahre später über Google findet. So im Stil von "wir wissen was du letzten Sommer getrieben hast"...

  • Bernd Wachsmann commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Was ist eigentlich draus geworden?
    Das man als "Fremder" Events sehen kann ist eine Sache - ist ja auch Werbung für Spontacts - aber mehr davon dürfte man meiner Meinung nach nicht sehen.
    Weder Fotos, noch Kommentare noch Namen.

  • Axel commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Den mangelnden Datenschutz bei Google-Suche (Sichtbarkeit von Kommentaren/Teilnehmern usw) monieren mittlerweile viele User. Ich bin auch sehr für einen besseren Schutz gegenüber Internetsuchmaschinen bzw. nicht-angemeldeten Usern!

  • AdminSpontacts-Team (Intern, Spontacts GmbH) commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Hallo Kevin,

    ich füge deine Idee mit einer bereits bestehenden Idee zusammen, da wir uns schon lange mit diesem Thema beschäftigen und eine Lösung finden möchten.

    Allerdings möchte ich dich noch über ein kleines Missverständnis aufklären:
    Es handelt sich um Kommentare, nicht aber um exklusive Nachrichten, die einsehbar sind. Private Nachrichten sowie Gruppennachrichten sind nur von den betroffenen Usern einsehbar, während öffentliche Kommentare unter einer Aktivität natürlich öffentlich sichtbar sind.

    Viele Grüße,
    Denise

  • Friederike L. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Das ist aus Sicht des Datenschutzes sehr heikel, dass sowohl Kommentare als auch Profilbilder etc. von spontacts-Nutzern bei google einsehbar sind.
    Dieser Missstand wurde schon sehr oft dargelegt, leider ohne Erfolg.

  • Kevin commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Aktuell kann man über google die exklusiven Nachrichten an Teilnehmer und die Eventbeschreibungen einsehen. Beides sollte vermieden werden. Besonders gilt das für die Mitteilungen nur an die Teilnehmer. Ich finde es auch sehr bedenklich, dass dies sogar ohne Login möglich ist. Wie kann das sein? Bitte dringend unterbinden.

  • Kat __R commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Genau, da stimme ich Daniel zu! Nicht-Mitglieder sollten keine Einsicht auf die Profilbilder haben!!!!!!!! Ich kann nachvollziehen, dass die erstellten Aktivitäten ersichtlich sein sollen, da dies ja auch das Interesse weckt und auf diesem Wege neue Spontacts- Mitglieder wirbt. Aber PROFILBILDER und ggf. die Einsicht der KOMMENTARE sind PRIVATSPHÄRE! Überschriften oder Beschreibungen zu den Aktivitäten einsehen zu können sind vollkommen in Ordnung, aber alles andere was auf die Identität des Nutzers hinweist sollte geschützt werden und NUR für Spontacts-Mitglieder erkennbar sein. Dies ist eigentlich unter der o.g. Überschrift zu verstehen.
    Ich finde die App wirklich nützlich und wäre euch sehr dankbar wenn ihr die Privatsphäre der Nutzer schützt. (Oder zumindest für die Leute, die ihre Privatsphäre schützen möchten eine Lösung bietet)

  • Daniel K. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Korrekt, genau das steht ja auch in der Überschrift dieses Feedbacks... Bei Spontacts nicht angemeldete Nutzer sollen weder Profilbilder sehen noch Kommentare lesen können, insbesondere nicht von längst vergangenen Aktivitäten. Alles andere führt dazu, dass alles was man je auf Spontacts gemacht hat, auf ewig mit einem in Verbindung gebracht werden kann, was ja wohl kaum im Interesse der Nutzer ist. Mir ist auch der Nutzen für Spontacts nicht ganz klar.

  • AdminSpontacts-Team (Intern, Spontacts GmbH) commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Hey,

    offenbar gab es hier Verständnisschwierigkeiten oder Missverständnisse.
    Wenn du nach Aktivitäten oder Personen über Google suchst, findest du bei der Google-Suche keine Bilder von Organisator oder Mitmacher aus Spontacts.
    Wenn du aber dann über Google die Spontacts-Seite öffnest, sind hier ganz normal die Bilder von Organisator und Mitmachern, denn von der Spontacts Seite werden diese natürlich nicht verborgen.
    Hier ist also wohl euer Need der, dass man auch, sobald man auf die Spontacts-Seite geleitet wird, als Nicht-Spontacts-User die Profilbilder nicht einsehen kann?

    Viele Grüße,
    Denise

  • Kat __R commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Habe aufgrund der Nachricht vom 11.10. mal gegoogelt und musste feststellen, dass ich mein Profilbild trotzdem noch über die Suchmaschine einsehen kann. Hatte dazu auch ein separates Feedback erstellt und sogar heute per E-Mail die Nachricht erhalten, dass dies jetzt behoben wurde (fertig gestellt). Woran liegt es, dass ich Profilbilder trotzdem noch über Dritte einsehen kann? Ich bin schon dankbar, dass es jetzt umgesetzt wird. Bleibt abzuwarten wann es endgültig klappt..

  • Daniel K. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Ich meinte "Es wäre bereits ein gewaltiger Schritt, wenn Profilbild und Kommentare nur für angemeldete Nutzer sichtbar wären."

  • Daniel K. commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Ein kleines Beispiel zur Veranschaulichung: Suche auf Google mit den Stichworten "Spielschiff Bielersee Spontacts" eingeben. Das erste Suchresultat ist meine Aktivität auf Spontacts. Bereits im Suchresultat steht mein Name "Daniel K.". Klickt man nun auf den Link, sieht man mein Profilbild und alle Kommentare, die im Rahmen der Aktivität geschrieben wurden. Dies obwohl die Aktivität in der Vergangenheit liegt. Ist das wirklich so schwer zu verstehen, dass es nicht im Sinne der Nutzer ist, dass jede Aktivität, die man je auf Spontacts gemacht hat und jeder Kommentar auf immer und ewig mit Foto öffentlich auffindbar gemacht wird??? Wisst ihr was Datenschutz ist? Kennt ihr das Wort Privatsphäre? Schonmal was von informationeller Selbstbestimmung gehört? Ich habe ja nichtmal die Möglichkeit eine Aktivitiät nachträglich zu löschen, ausser ich lasse gleich mein ganzes Profil löschen. Es wäre bereits ein gewaltiger Schritt, wenn Profilbild und Foto nur für angemeldete Nutzer sichtbar wären.

← Previous 1 3

Feedback and Knowledge Base