Spontacts Feedback Community

Ausschluss bestimmter Personen in öffentlichen Aktivitäten

Manchmal möchte ich an öffentlichen Events bestimmte (befreundete) Personen nicht dabei haben. Ich möchte diese jedoch nicht per se blockieren, die Events aber auch nicht deswegen privat auf Einladung ausschreiben müssen. Ist es möglich einzelne Personen zu markieren für die mein Event einfach nicht sichtbar ist?

16 votes
Vote
Sign in
(thinking…)
Sign in with: Facebook Google
Signed in as (Sign out)
You have left! (?) (thinking…)
Agnes shared this idea  ·   ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →

9 comments

Sign in
(thinking…)
Sign in with: Facebook Google
Signed in as (Sign out)
Submitting...
  • Pius commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Ich würde die Funktion auch Begrüssen, da ich grundsätzlich eigentlich keine Leute Blockieren möchte!

  • Agnes commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Warum seltsam oder Diskriminierung? Auf FB kann man das schon lange, und da handelt es sich lediglich um Beiträge und nicht um ganze oder mehrere Tage, die man mit den Teilnehmern verbringt. Ist doch legitim dass man die Freizeit mit passenden Personen verbringen möchte. Muss ja nicht jeder nutzen... Ich will ja eben nicht zu viel blockieren müssen; aber manchmal xy nicht überall dabei haben. Ich stelle ebenfalls fest dass dadurch vermehrt private Events oder Whatsapp-Gruppen entstehen... auch ein Weg dem auszuweichen, aber wohl nicht der Sinn der Sache.

  • Christian ² commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Seltsam. Sonst sind in der heutigen Zeit alle gegen Diskriminierung jedweder Art und dann so eine Forderung. Ich halte das für keine gute Idee, wer weiß, wozu sowas dann ausartet. Die Gründe kann ich jedoch nachvollziehen. Aber es würde die Offenheit, Tranzparenz und Ehrlichkeit leiden!

    Im übrigen gibt es ja die Möglichkeit, die virtuelle Freundschaft zu beenden, dann erfahren die Personen nicht so schnell von der Aktivität. Eine Blockade ist sicherlich auch denkbar, die Aufhebung einer solchen beiderseits dann aber nicht so einfach. Man könnte auch die Leute, die nicht dabei sein sollen, im Vorfeld darüber informieren.

    Zum Glück haben die Entwickler eh andere Baustellen, so dass dieser Vorschlag garantiert in der Versenkung verschwindet.

  • Agnes commented  ·   ·  Flag as inappropriate

    Es gibt hierfür diverse Gründe: Es melden sich immer die gleichen an und neue haben gar keine Chance (und auch ich will mal neue Personen kennenlernen); Inkompatibilität innerhalb der Gruppe; Überschätzung der eigenen Fähigkeiten bei sportlichen Events, etc. Ich möchte nicht immer blockieren müssen, dies wäre übertrieben. Aber begründeter selektiver Ausschluss wäre extrem hilfreich. Sonst sieht man sich gezwungen vermehrt privat auszuschreiben, was aber auch nicht der Sinn der Sache sein sollte.

Feedback and Knowledge Base